U20 Zehnkampf-Titel für Alexander Heinz – Bronze für Sophia Höfer


Veröffentlicht am 31. Mai 2024 von Catina Ahrer

Vergangenes Wochenende fanden in Salzburg-Rif die österreichischen Mehrkampfmeisterschaften in den Klassen U20, U23 und AK statt.

Männliche U20

In der männlichen U20 schickte unser Verein mit Alexander Heinz, Simon Hummer, Moritz Töpfl Niklas Zallinger und Andreas Brandner gleich fünf Starter ins Rennen. Im Laufe des ersten Tages entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen Alex, Simon und dem Salzburger Paul Prechtl.

Alex konnte einen im Zuge seines ersten U20-Zehnkampfes vor allem mit neuen PBs im Hochsprung (1,85m), im 400m-Lauf (51,61s) und im Speerwurf (49,35m) überzeugen. Aber auch 100m, 110m Hürden, Weitsprung und Diskus waren persönliche Bestleistungen. Vor dem abschließenden 1500m-Lauf hatte er fünf Sekunden gegenüber seinem Salzburger Kontrahenten zu seinem Vorteil. Mit einem taktischen Lauf lief er fast die gesamte Distanz im Windschatten von Prechtl und zog erst in der Zielgerade an ihm vorbei. Insgesamt kam er auf 6404 Punkte holte sich somit den U20 Meistertitel im Zehnkampf.

Seine Einzelleistungen:

11,61s – 6,57m – 10,71m – 1,85m – 51,61s – 16,16s – 35,21m – 4,10m – 49,35m – 5:08,11min

Alex Heinz Hochsprung (c) ÖLV, Alfred Nevsimal

Simon zog sich leider im Zuge seiner starken PB im Weitsprung (6,71m) eine Fersenprellung zu, sodass er ab dann vor allem die Sprungdisziplinen nur noch mit angezogener Handbremse bestreiten konnte und den abschließenden 1500m-Lauf nicht mehr absolvierte. Trotzdem erreichte er so den 4. Platz in der U20 Wertung mit 5712 Punkten.

Auch Moritz blieb leider nicht vom Verletzungspech verschont. Im Einspringen zum Stabhochsprung landete er unglücklich auf der Matte und zog sich eine Knieverletzung zu, wodurch er seinen bis dahin sehr guten Mehrkampf aufgeben musste.

Niklas und Andreas kämpften sich durch die zwei Tage und beendeten den Zehnkampf auf Platz 7 bzw. 10, wodurch sie sich gemeinsam mit Alex die Silbermedaille in der Teamwertung holten.

Siegerherung U20 Männlich (c) Hans Dullinger

Männer AK

In der allg. Klasse der Herren starteten mit Leo Lasch und Valentin Voit zwei Vertreter unseres Vereines. Beide schon vor dem Wettkampf gesundheitlich angeschlagen, beendeten sie den Wettkampf frühzeitig, sodass hier leider keiner unserer Athleten in die Wertung kam.

Frauen U20

Bei den Frauen vertraten Sophia Höfer und Franziska Pichler unsere Vereinsfarben. Beide kämpften sich durch die zwei Tage, konnten in dieser frühen Phase der Saison aber noch nicht an ihr volles Leistungspotenzial herankommen. Sophia freute sich vor allem über die neue PB im Speerwurf.

Schlussendlich war es für die Mädels in ihrem ersten U20 Siebenkampf ein 3. Platz und Bronze für Sophia mit 3706 Punkten sowie ein 4. Platz für Franziska mit 3073 Punkten.

Vielen Dank an die Coaches, sowie Eltern und Freunde, die die Athlet:innen über das Wochenende betreut haben!

Franzska Pichler, Sophia Höfer, U20 Weiblich (c) Stanislav Vala

Beitragsbild: Alexander Heinz, Moritz Töpfl, Simon Hummer, 100m (c) ÖLV, Alfred Nevsimal

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.