Zehnkampf Union gewinnt auch 2015 österreichische Cupwertung

 

ÖLV-Cup: Zehnkampf Union wiederholt Vorjahrssieg

Die Zehnkampf Union (OÖ) vor SVS-Leichtathletik (NÖ) und DSG Volksbank Wien (W) sind Österreichs erfolgreichste Leichtathletik-Vereine des Jahres 2015. Dieses Ergebnis des ÖLV-Cups steht nun nach Abschluss aller Staatsmeisterschaften und Durchführung aller Welt- und Europameisterschaften fest.

Die beeindruckende Zahl von 213 teilnehmenden Vereinen dokumentiert die Verbreitung der Leichtathletik in ganz Österreich – vielerorts klein, aber fein. In das Ergebnis des ÖLV-Cups für Vereine, der mit Abwandlungen seit 1925 durchgeführt wird, fließen einerseits alle Resultate und Teilnahmen bei ÖLV-Meisterschaften von der U14 bis zur Allgemeinen Klasse ein und andererseits heuer erstmals auch die Teilnahmen und Top-Platzierungen bei allen internationalen Meisterschaften. Was im ÖLV-Cup zählt, ist eine engagierte und kompetente Vereins- und Trainingsarbeit, die eine Vielfalt an guten Leistungen über möglichst viele Disziplinen und Altersklassen hinweg hervorbringt. Internationale Ergebnisse bringen seit heuer wichtige Bonuspunkte.

Dritter Sieg der Zehnkampf Union

Nach 2012 und 2014 holte die Zehnkampf Union aus Oberösterreich zum dritten Mal in der Geschichte den Titel – und das mit großem Vorsprung, nämlich mit 663 Punkten. An zweiter Stelle landete die SVS-Leichtathletik, am dritten Rang DSG Volksbank Wien und an vierter Stelle ULC Riverside Mödling, womit die Top-4 ident mit 2014 sind. Dahinter gab es kleinere und auch größere Verschiebungen. Neu unter den Top-10 sind der LAC Klagenfurt (6.) und ATSV OMV Auersthal (9.).

38 Meistertitel als Basis des Erfolgs

Die Athletinnen und Athleten der Zehnkampf Union konnten heuer insgesamt 38 österreichische Meistertitel in der Allgemeinen Klasse bzw. in den Nachwuchsklassen gewinnen. Eine beeindruckende Zahl, die von zahlreichen Qualifizierten für die internationalen Großereignisse ergänzt wurde. Hier ist natürlich allen voran Siebenkampf-Vizeweltmeisterin (U18) Sarah Lagger zu erwähnen, die es auch zu Wege brachte mit 15 Jahren sowohl den Weitsprung-Staatsmeistertitel in der Halle als auch im Freien gewinnen. Dr. Georg Werthner und Dr. Roland Werthner können mit ihrem Verein auf eine tolle Jahresbilanz zurückblicken.

ÖLV-Cup Endstand 2015

Zehnkampf Union (OÖ) – 4.824p
SVS-Leichtathletik (NÖ) – 4.161p
DSG Volksbank Wien (W) – 3.801p
ULC Riverside Mödling (NÖ) – 2.440p
Union St. Pölten (NÖ) – 2.367p
LAC Klagenfurt (K) – 2.115p
ULC Linz Oberbank (OÖ) – 1.805p
Allgemeiner Turverein Graz (ST) – 1.613p
ATSV OMV Auersthal (NÖ) – 1.470p
Union Salzburg LA (S) – 1.458p

Betrachtet man die Frauenwertung, mit den Cuppunkten aller weiblichen Klassen, so konnte hier die Zehnkampf Union einen klaren Sieg (2.832p) vor SVS-Leichtathletik (1.675p) und Union St. Pölten (1.606p) feiern, dahinter folgen ULC Riverside Mödling (1.506p) und DSG Volksbank Wien (1.494p). In der Männerwertung, mit allen Ergebnissen der männlichen Klassen, liegt die SVS-Leichtathletik (2.486p) vor DSG Volksbank Wien (2.307p), der Zehnkampf Union (1.992p), ATSV OMV Auersthal (1.174p) und LAC Klagenfurt (961p) voran.

ÖLV-Cup: Die Sieger in den einzelnen Altersklassen

Der Blick auf die einzelnen Altersklassen im ÖLV-Cup 2015 ist sehr interessant und zeigt viele “kleinere” Vereine in Spitzenpositionen.

Allg. Klasse Männer: 1. DSG Volksbank Wien (1.615p), 2. SVS-LA (1.096p), 3. Zehnkampf Union (865p)
Allg. Klasse Frauen: 1. Union St. Pölten (1.076p), 2. SVS-LA (1.011p), 3. DSG Volksbank Wien (993p)
m.U23: 1. DSG Volksbank Wien (182p), 2. LAC Klagenfurt und LC Oberpinzgau (171p)
w. U23: 1. Union Ebensee (273p), 2. ULC Riverside Mödling (219p), 3. Union St. Pölten (210p)
m.U20: 1. Zehnkampf Union (431p), 2. SVS-LA (419p), 3. LAG Genböck Haus Ried (270p)
w. U20: 1. Zehnkampf Union (882p), 2. ATG (215p), 3. LAC Klagenfurt (214p)
m.U18: 1. SVS-LA (714p), 2. SU Kärcher Leibnitz (407p), 3. Zehnkampf Union (350p)
w. U18: 1. Zehnkampf Union (559p), 2. SU Kärcher Leibnitz (495p), 3. SU IGLA longlife (318p)
m.U16: 1. ATSV OMV Auersthal (456p), 2. ULC Linz Oberbank (348p), 3. Union Pottenstein (268p)
w. U16: 1. Zehnkampf Union (340p), 2. ATSV OMV Auersthal (268p), 3. LC Waldviertel (252p)
m.U14: 1. Union Pottenstein (58p), 2. SVS-LA (48p), 3. KLC (46p)
w. U14: 1. ULC Riverside Mödling (104p), 2. LAC Wolfsberg (64p), 3. Zehnkampf Union (52p)